Google +

Dr. Andreas Schockenhoff

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Dr. Andreas Schockenhoff
Bildquelle: 
Laurence Chaperon
Dieses Foto ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland) lizenziert.

Dr. Andreas Schockenhoff

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Geboren am
in
Ludwigsburg
römisch-katholisch
verheiratet, 3 Kinder
Mitglied des Dt. Bundestages
seit 20.12.1990 (12. Wahlperiode)
Gymnasiallehrer

Adressinfo

Berlin
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030/227-73174
Wahlkreis Ravensburg (294)
Bahnhofstr. 8
88250 Weingarten
Telefon: 0751/56092512
Telefon: 0751/56092512
Antworten bei abgeordnetenwatch.de
  • | Dr. Andreas Schockenhoff

    Die abschlagfreie Rente ab 63 nach 45 Beitragsjahren ist ein Teil des sog. Rentenpakets, mit welchem auch die Kindererziehungszeiten für vor 1992 geborene Kinder um ein Jahr verlängert, die Zeitbewertung bei der Erwerbsminderungsrente verbessert und das Rehabilitationsbudget vorrübergehend angehoben wird. [...] >

  • | Dr. Andreas Schockenhoff

    (...) Sie nehmen Bezug auf ein Interview, in dem ich mich zu unserem Engagement in Zentralafrika und Mali geäußert habe. Erhebliche Herausforderungen für Europas Sicherheit haben ihren Ursprung in bestimmten Teilen Afrikas. In einigen Regionen gibt es Bürgerkriege und Flüchtlingsströme, fundamentalistischen Terror, Drogen- und ...[...] >

  • | Dr. Andreas Schockenhoff

    (...) Die Soziale Marktwirtschaft, das Leitbild in der Finanz- und Wirtschaftspolitik von CDU und CSU, gebietet einen festen Ordnungsrahmen für die Finanzmärkte. [...] >

  • | Dr. Andreas Schockenhoff

    Ich nehme an, Sie sprechen die UN-Konvention gegen Korruption sowie den Gesetzentwurf des Bundesrates zur Erweiterung der Strafbarkeit der Abgeordnetenbestechung an. Der Entwurf des Bundesrates erreichte den Bundestag Mitte Juni 2013 und damit zu spät für eine inhaltliche Befassung des Rechtsausschusses - dem Herr Kauder in der 17. ...[...] >

  • | Dr. Andreas Schockenhoff

    (...) Der Bundesrechnungshof entlastet Minister de Maizière ohne Wenn und Aber: Die Fehler beim EuroHawk wurden vor der Zeit von Minister de Maiziere gemacht! 4. Wieviel Geld hat das Verteidigungsministerium verschwendet? 500.000.000? Der Vertrag zwischen dem damaligen Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung der Bundeswehr und der ...[...] >

  • | Dr. Andreas Schockenhoff

    Vielen Dank für Ihre Frage zum Einsatz von bewaffneten Drohnen. Ich verstehe Ihre Sorge. [...] >

  • | Dr. Andreas Schockenhoff

    (...) Um Erdgas aus den neuen, zum Teil sehr dichten Lagerstätten gewinnen zu können, kommt die sog. Frac-Technologie zum Einsatz. Dabei werden in tief liegenden geologischen Lagerstättenformationen mittels Tiefbohrungen mit hydraulischem Druck künstliche Risse erzeugt (Fracking). [...] >

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Biografie

Geboren am 23. Februar 1957 in Ludwigsburg; katholisch; drei Kinder.

1976 Abitur am Friedrich-Schiller-Gymnasium in Ludwigsburg. 1976 bis 1982 Studium der Romanistik, Germanistik und Geschichte an den Universitäten Tübingen und Grenoble, 1982 bis 1984 Referendar für das Lehramt an Gymnasien in Ravensburg, 1985 Promotion am Romanischen Seminar der Universität Tübingen.

Angestellter des Lehramts am Freien katholischen Gymnasium im Bildungszentrum St. Konrad in Ravensburg.

1973 Eintritt in die Junge Union; 1982 Eintritt in die CDU, 2000 bis 2011 Bezirksvorsitzender der CDU Württemberg-Hohenzollern, Mitglied des Landesvorstandes der CDU Baden-Württemberg.

Mitglied des Bundestages seit 1990; seit 1994 Vorsitzender der deutsch-französischen Parlamentariergruppe; 1998 bis 2005 Obmann der CDU/CSU-Fraktion im Auswärtigen Ausschuss und stellvertretender Außenpolitischer Sprecher, seit November 2005 stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion, 2006 bis 2014 Koordinator für die deutsch-russische zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt.

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Funktionen in Unternehmen

ISS Information System Solutions AG, Ravensburg,

Mitglied des Aufsichtsrates