Albert Weiler

Weiler, Albert Helmut
Bildquelle: Fotograf: Laurence Chaperon
Dieses Foto ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland) lizenziert.
Thüringen

Dr. h. c. Albert Weiler

  • 🎁 Geboren am 15.10.1965 in Mayen
  • 🏛Mitglied des Deutschen Bundestages: seit 22.10.2013 (18. Wahlperiode)

Ausschüsse

Ordentliches Mitglied

Ausschuss für Arbeit und Soziales

Stellvertretendes Mitglied

Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft

Berlin

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030/227-75336

Saalfeld-Rudolstadt – Saale-Holzland-Kreis – Saale-Orla-Kreis (195)

Steinweg 8
07381 Pößneck
Telefon:
Obere Straße 17
07318 Saalfeld
Telefon:
Google Map Loading...

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 15. Oktober 1965; römisch-katholisch; verheiratet, ein Kind.

1990 Abitur in Köln; 1992 bis 1995 Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Brühl/Rhl.; Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH); 1996 bis 2002 REFA – Institut Darmstadt/Dortmund, Studium zum REFA – Betriebswirt, Schwerpunkte: Produktivitätssteigerung und Prozessoptimierung; 1997 Ausbildung im Arbeits-, Tarif- und Eingruppierungsrecht beim Pädagogischen Institut für die Wirtschaft in Bebra; Ausbildung zum Elektroanlageninstallateur und Energieanlagenelektroniker; 2007 bis 2009 Freie Universität Berlin, Master in Politikwissenschaft (Dr. h. c. NUACA)

Lokomotivführer bei der Deutschen Bahn; Leitung Sachgebiet Organisation beim Deutschen Patentamt in Jena; Leitung der Verwaltungsgemeinschaft „Bergbahnregion/Schwarzatal“ in Oberweißbach; Geschäftsführer der Firma C.I.P. Kommunale EDV-Lösungen mbH in Erfurt; Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Verantwortlich für die Liegenschaftsverwaltung und Finanzverantwortlicher für Europaprojekte, Vertretung Referent für Politik); Geschäftsleitender Beamter der Stadt Kahla (Leiter Haupt-/Ordnungsamt und Kämmerer in Personalunion); bis zum Eintritt in den Deutschen Bundestag im September 2013 Leitung der Verwaltungsgemeinschaft „Bergbahnregion/Schwarzatal“ in Oberweißbach; Dozent bei der Thüringer Verwaltungsschule Weimar; Dozent bei der Kommunalen Dienstleistungsgesellschaft des Gemeinde und Städtebundes Thüringen in Erfurt; Dozent beim Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien Bad Berka; Ehrenmitglied bei der Privilegierten Schützengesellschaft Gera e.V.

Stellvertretender Vorsitzender der Gruppe Jena e.V. im Deutschen Teckelklub 1888 e.V.; Mitglied im Vorstand des Ganztagsschulverbands Thüringen; Mitglied im Beirat der Thüringer Energie AG; stellvertretender Vorsitzender Wasser- und Abwasserzweckverband „JenaWasser“.

Seit 2003 stellvertretender Vorsitzender und seit 2010 Vorsitzender des CDU OV „Gebirge/ Milda“; seit 2004 ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Milda; Mitglied im Kreistag des Saale-Holzland-Kreises; Präsident des Deutsch-Armenischen Forums; seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages.

Funktionen in Unternehmen
  • Thüringer Energie AG, Erfurt,
  • Mitglied des Kommunalbeirates
  • Waldkrankenhaus „Rudolf Elle“ GmbH, Eisenberg,
  • Mitglied des Aufsichtsrates
Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
  • Gemeinde Milda Verwaltungsgemeinschaft „Südliches Saaletal“, Kahla,
  • Bürgermeister, ehrenamtlich, monatlich, Stufe 1
  • JobCenter Saale-Holzland-Kreis, Eisenberg,
  • Mitglied des Beirates
  • Saale-Holzland-Kreis, Eisenberg,
  • Mitglied des Kreistages, ehrenamtlich
  • Zweckverband JenaWasser, Jena,
  • Stellv. Vorsitzender
Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
  • Deutsch-Armenisches Forum e.V., Berlin,
  • Präsident, ehrenamtlich